Rechtsanwaltskanzlei
Annette Wiemers

Ohlenkamp 16
22607 Hamburg

Tel.: 040 - 899 11 10
Fax: 040 - 8881 692 93
a.wiemers@arcor.de

Straf – & Bußgeldverfahren

Im Bereich des Verkehrsstraftrechts kann durch professionelle anwaltliche Hilfe auch in schwierigen Fällen ein Freispruch oder eine Einstellung des Verfahrens, mit oder ohne Geldbuße, erreicht werden.
Auch in zunächst aussichtslos erscheinenden Fällen ist es ratsam, sich zumindest anwaltlich beraten zu lassen, um herauszufinden, ob nicht wenigstens eine Abmilderung der rechtlichen Konsequenzen erreicht werden kann .

Gerade bei Alkohol- und Drogendelikten erfordert die damit verbundene Fahrerlaubnisproblematik
kompetente anwaltliche Hilfe.

Wie bei der Abwicklung eines Verkehrsunfalls ist auch im strafrechtlichen Bereich die möglichst
frühe Einschaltung des Anwalts zweckmäßig.

Oft ist mit einem Verkehrsunfall auch ein Bußgeldverfahren verbunden. Um zivilrechtliche
Nachteile zu vermeiden, kann es ratsam sein, sich auch gegen geringfügige Bußgeldverfahren
zu wehren.
Sobald ein Bußgeldverfahren mit der Eintragung von Punkten im Flensburger Zentralregister
verbunden ist, sollte ebenfalls anwaltliche Hilfe in Anspruch genommen werden.